Avast komplett deinstallieren

Avast komplett deinstallierenBenötigt Windows 10 noch ein zusätzliches Antiviren Programm oder reicht der Windows Defender aus? Im Netz halten sich die JA und NEINs die Waage. Ich habe mich für das Bordmittel Windows Defender entschieden. Deshalb will ich Avast komplett deinstallieren, denn Schutzprogramme beissen sich gegenseitig. Auf keinen Fall darf man zwei Antiviren Programme gleichzeitig laufen haben.

Normale Deinstallation über Programme und Features

Wie immer, wenn man  ein Programm deinstallieren möchte, versucht man es zuerst über Programme und Features. Dazu macht man einen Rechtsklick auf Start und wählt dann Programme und Features.

Rechtsklick auf Start > Programme und Features

In der Liste sucht man Avast und wählt nach dem Rechtsklick auf das Programm Deinstallieren.

Avast komplett deinstallieren mit dem AvastClear Tool

Falls Avast nicht über Programme und Features deinstalliert werden kann, stellt Avast ein Tool zur Verfügung. Damit kann Avast entfernt und der Computer sauber aufgeräumt werden. Dieses Uninstall-Tool AvastClear bitte immer von der Original Website herunter laden.

https://www.avast.com/de-ch/uninstall-utility

Um AvastClear auszuführen, muss der PC im abgesicherten Modus gestartet werden. Wie das geht, ist auf dieser Microsoft Seite erklärt. Ich persönlich bevorzuge den Neustart über die Einstellungen. Und die lange Beschreibung, wie man zur Funktion kommt, kürze ich gerne ab, indem ich am Keyboard die Windowstaste drücke und dann abgesichert eingebe, wobei abg reicht. Der richtige Link wird bereits angezeigt und kann aufgerufen werden.

Um Avast komplett deinstallieren zu können, folge dieser Anleitung. Die Schritte für den abgesicherten Modus und die Ausführung des Uninstall-Tools AvastClear habe ich hier aufgelistet. Falls Du Dir nicht die ganze Kette im Kopf merken kannst, druck die Liste aus.

  1. Start
  2. abgesichert oder abg eingeben
  3. Problembehandlung
  4. Erweiterte Optionen
  5. Starteinstellungen
  6. Neu starten
  7. 4 wählen
  8. anmelden
  9. AvastClear.exe starten

Beim Neustart fährt Windows 10 wieder ganz normal hoch. Jetzt ist Avast sauber deinstalliert. Nicht vergessen zu kontrollieren, ob Windows Defender eingeschaltet ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.