Avast Mailsignatur verhindern

Avast LogoWer Avast updatet, wird mehr oder weniger schnell feststellen, dass seine ausgehenden Mails eine Signatur von Avast bekommen haben. Am Ende des Textes steht: Diese E-Mail ist frei von Viren und Malware, denn der avast! Antivirus Schutz ist aktiv. http://www.avast.com. In den Einstellungen kann man diese Mailsignatur verhindern.

Diese Anleitung betrifft eine alte Avast-Version aus dem Jahr 2013. Falls Du noch immer diese Version benutzt, schäm Dich und installiere die neuste Version. Wie Du in der Version 2016 die Mailsignatur verhindern kannst, ist hier erklärt.

Sobald Du nach dem Avast Update die erste Mail abgeschickt hast, meldet Avast in einem Popup, dass im Mail eine Signatur eingefügt worden ist und dass Du diese Einstellung ändern kannst. Sofern Du diese Meldung siehst, klicke auf den Link und schon bist Du am Ziel und kannst die Avast Mailsignatur künftig unterdrücken.

Hast Du dieses Popup verpasst, musst Du Dich durch’s Menü hangeln. Das heisst, früher war das so. In der neusten Version ist die Einstellung Avast Mailsignatur ganz einfach und schnell zu finden.

Avast Mailsignatur verhindern

Avast mit einem normalen Linksklick auf das Icon im Benachrichtigungsfenster (SysTray) öffnen.

Das Zahnrad oben rechts für die Einstellungen anklicken.

Avast Mailsignatur ersetzen

Dann Aktiver Schutz anklicken und bei Mail Schutz rechts auf das Zahnrad klicken. Das Zahnrad-Icon steht für Einstellungen.
Aktiver Schutz von Avast und Mailschutz

Hier noch Verhalten anklicken und dann kannst Du bestimmen, wo und wann Avast einen Hinweis zu einem Mail hinzufügen darf.
Avast Mailverhalten

 

Merken

Diesen Artikel teilen

15 Gedanken zu „Avast Mailsignatur verhindern

  1. Megadank für diesen Hinweis, hab es mehr zufällig in einer Antwort gesehen und dachte nur „bei denen piepts wohl“. Gesundes Neues Jahr, Heinz

  2. Tja, dann mal ein großes “ MERCI“ – denn ich habe jenes POPUP anscheinend tatsächlich verpasst, ( …wenn da eins war …) – und in der Folge ging mir dieser ungewünschte und nicht georderte Anhang schon auf die ….
    – Immerhin unterstuetze ich gerne taugliche und gute freeware mit einem freiwilligen Obulus … – THX für den TIPP !!!

  3. Ich möchte mich ebenfalls sehr für die manuelle Menü-Durchhangel-Anleitung bedanken. Habe den Hinweis von Avast auch nur in einer Antwort-Mail auf meine Mail gelesen und dachte erst, dass mein Gegenüber auch Avast nutzen würde … bis mir dann auffiel, dass das immer unter meinen Texten stand. Da bin ich stutzig geworden. In den E-Mails im Gesendet-Ordner (Thunderbird) sehen die Mails sauber aus. Schon echt heftig. Google brachte mich letztendlich hier her und nun sind meine Mails wieder sauber (unangenehm für alle geschäftlichen E-Mails die ich so versendet habe, da Werbung zu laufen ist nicht schön.)

  4. Sieht man mal wieder, nichts ist umsonst im Leben.
    Solche Säcke. Was erlauben die sich!
    Ich dachte immer, wieso schicken mir nun viele andere ihre Email mit Avastsignatur. Dabei war ich es selbst!

    Aus Prinzip kommt mir so nen Programm nicht mehr auf den Rechner!
    Ist gelöscht Nehme lieber AVIR.
    Sind im Grunde genommen alle mehr oder weniger gleich gut / schlecht.
    Ist auch nur Lobby und vorgaukeln, wer nun sicherer ist.
    Die Testinstitute sind teilweise auch geschmiert…

    Ich bestimme meine Emailsignatur!
    Und wie hinterfotzig das von Avast getarnt ist. Selbst wenn man da die Einstellungen liest, kommt man nicht direkt drauf, was damit gemeint ist.
    Ist ja mega Assitoni…

    Ich finde jede sollte es rumsprechen, was für miese Methoden Avast anwendet

  5. Danke für die Beschreibung. Absolutes Unding ohne Hinweis den Scheiss mit einzublenden und dann auch noch so tief in den Systemeinstellungen zu verstecken.

  6. auch von mir besten Dank! allein der Hinweis von Avast verursachte bei manchen Freunden Probleme, weil das als HTM versendet wird, und ihr Mailprogramm damit Einschränkungen verbunden hatte

  7. Danke für das Lob. Gibt es tatsächlich noch Mailprogramme, die kein HTML können oder User, die das ablehnen ? 😉

  8. Vielen Dank für die Anleitung. Ja, der Popup kam, ich dachte mir „WTF“ und dann war er weg. Dann kam die Nachfrage eines Mailpartners wo das denn jetzt herkommt… peinlichpeinlich… Immer mal wieder was neues (oderso) 🙂

  9. Vielen DANK!

    Der Hinweis tauchte ständig in unseren geschäftlichen mails auf und bei Avast selbst ist die Anleitung, das zu unterbinden, so gut versteckt, dass wir sie natürlich auch nicht gefunden haben.
    Danke für die prima Anleitung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.