Garmin GPS mit Lifetime Abo verkaufen

  1. Das Lifetime-Abo ist an das Gerät gekoppelt.
  2. Das Gerät kann weiter verkauft werden, das Lifetime-Abo bleibt erhalten.
  3. Der Verkäufer entfernt das Gerät aus seinem Garmin-Konto.
  4. Der Käufer kann das Gerät in seinem Garmin-Konto registrieren.

So ist es im Garmin Haftungsausschluss formuliert.

Wegpunkte ohne Alarm am Gerät einstellen

So ändert man am Navigator V in bestehenden Routen Wegpunkte in Shaping Points:

  1. In der Routenplanung eine Route aufrufen
  2. MenĂĽ (oben links) > Ziele bearbeiten
  3. Auf das Fähnchen klicken (nicht auf den Wegpunktnamen)
  4. Im Fenster Dauer und Ankunftszeiten werden entfernt. In Routenpunkt ändern? auf Ja tippen.

Info: Shaping Points, also Wegpunkte, die vom Gerät nicht angesagt werden, können auch nicht übersprungen werden.

Sprachwahl und EULA

Wenn Du den neuen BMW Navigator V auspackst und in Betrieb nimmst, achte darauf, dass er möglichst schnell Satellitenempfang hat und gehe einige Schritte oder Radumdrehungen spazieren mit ihm. Sonst musst Du nach jedem Einschalten die Sprache neu einstellen und der EULA zustimmen.

Nur wenn das Gerät Satellitenempfang hat und bewegt worden ist, bleiben die Einstellungen gespeichert.

Navigator V mit dem PC verbinden

Mein Garmin Navigator V wurde von Windows 8.1 nicht erkannt. Also ein bisschen erkannt wurde er, nämlich als tragbares Gerät. Aber eigentlich mĂĽsste das Gerät in den Massenspeichermodus gehen, wenn es mit dem PC verbunden wird. Passiert das nicht, kann man die Einstellung am Gerät ändern. Im Navigator V ist „automatisch“ als Erkennungsmethode voreingestellt. Man kann das manuell ändern. Danach kann man den Navigator V mit dem PC verbinden und er geht in den Massenspeichermodus.

Weiterlesen