Dreamweaver FTP funktioniert nicht


logo-webmasterSind die FTP-Zugänge für die verschiedenen Websites erst einmal eingerichtet, muss man sich meist lange Zeit nicht mehr um die Zugangsdaten kümmern. Das war bei mir der Fall. Dann kam wieder Bewegung in die Sache, denn mein Hoster gibt mir die Möglichkeit, den Webspace der einzelnen Webseiten gegenseitig abzusichern. Wenn ich das entsprechend einrichte, benötige ich aber für jede Webseite einen eigenen FTP-Zugang. Das ist soweit kein Problem, denn sind die Zugänge erst mal eingerichtet… sind wir wieder am Anfang dieses Artikels. Was aber, wenn es bei der Einrichtung des FTP-Zugangs in Dreamweaver Probleme gibt?

Mir ist das jetzt bereits zum zweiten Mal passiert, deswegen schreibe ich nun diesen Artikel. Passiert ist Folgendes:

Sicherheit für den Webspace mit Quotas

Wie Ihr vielleicht wisst, fühle ich mich mit meinen vielen Homepages bei meinem Provider domainFactory in besten Händen. Hier habe ich Möglichkeiten, von denen kann man bei einem gratis Hoster nicht einmal träumen. Auf Sicherheit wird grossen Wert gelegt und manchmal pushen sie den Kunden auch etwas, damit er sicherheitsbewusster wird. Denn hat ein Kunde ein Sicherheitsproblem, dann fällt das meist auf den Provider zurück, auch wenn der nichts dafür kann. DomainFactory bietet Folgendes an (Zitat):

  • Quotas stellen Verzeichnis-Begrenzungen für Ordner dar, mittels welchen ein hohes Maß an Sicherheit gewährleistet werden kann. Verfügt ein Verzeichnis über eine Quota, können in diesem Verzeichnis liegende Skripte nur inner- und unterhalb dieses Ordners ausgeführt werden. Auf diese Weise kann wirksam verhindert werden, dass sich Angreifer bei Sicherheitslücken Zugriff auf Dateien verschaffen, die sich außerhalb eines Verzeichnisses befinden. Haben Sie beispielsweise Sicherheitsbedenken bei einer eingesetzten Software, so empfiehlt es sich, eine Quota für das jeweilige Installationsverzeichnis zu erstellen. Besteht in der Anwendung tatsächlich eine Sicherheitslücke und gelingt es einem Angreifer, sich durch diese Lücke Zugriff auf den Webspace zu verschaffen, so können lediglich die Daten innerhalb dieser Quota kompromittiert werden — ein Zugriff auf Daten außerhalb des Quota-Verzeichnisses ist nicht möglich!

  • Zusätzlich erfolgt mit Einrichten einer Quota eine Begrenzung des Speicherplatzes des jeweiligen Verzeichnisses. So kann einfach und wirksam ein „Überlaufen“ Ihres Haupt-Webspaces verhindert werden, da die quotierten Verzeichnisse lediglich über ein Ihrerseits festgelegtes Speicherplatz-Volumen verfügen.

  • Um per FTP auf ein quotiertes Verzeichnis zugreifen zu können, muss der Pfad des FTP-Accounts auf das quotierte Verzeichnis zeigen. Der Zugriff über einen FTP-Account, dessen Pfad auf ein Verzeichnis außerhalb der Quota zeigt, ist nicht möglich. Dies gilt auch für SSH-Accounts.

Kein FTP-Zugang mehr über Dreamweaver

Das war eine grosse Überraschung. Bei DW schaffte ich es nicht mehr, den FTP-Zugang einzurichten. Es konnte einfach keine Verbindung hergestellt werden obwohl ich die exakt gleichen Daten eingegeben hatte wie in FileZilla, wo die Verbindung reibungslos klappte. Kann das sein? Ja, wenn das eine Programm (FileZilla) einen kleinen Fehler verzeiht und es Dreamweaver sehr genau nimmt. Das Zauberwort heisst

Standardverzeichnis

Bei mit Quotas geschützten Verzeichnissen muss der FTP-Zugang direkt auf dieses Verzeichnis verweisen. Ein Umweg über das Rootverzeichnis ist nicht möglich. Es ist (zumindest bei dF) aber so, dass bereits das FTP Login nur für dieses Verzeichnis gilt. Man muss also kein Standardverzeichnis mehr definieren. Nun verzeiht es FileZilla, wenn dieser Verzeichnispfad trotzdem angegeben wird. Aber Dreamweaver nimmt es sehr genau. Dort darf man kein Zielverzeichnis angeben, weil ja der FTP-Zugang an und für sich schon auf dieses Verzeichnis zielt.

ftp-root

Verweist das FTP-Login auf das Hauptverzeichnis (root), dann muss ein Zielverzeichnis angegeben werden, damit man im richtigen Ordner landet.

 

ftp-websiteordner

Verweist das FTP-Login selbst schon auf das Zielverzeichnis, dann muss das Feld Zielverzeichnis leer bleiben.

 

Diesen Artikel teilen

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.