Text in G+ formatieren

Google+ Beiträge formatieren


Text in G+ formatierenEs gibt leider nicht viele Möglichkeiten, einen Google+ Beitrag optisch zu gestalten. Ich zeige hier, was zur Zeit machbar ist.

Fett, kursiv und durchgestrichen

Momentan stehen nur fett, italic und durchgestrichen zur Verfügung. Die Codezeichen werden direkt vor und nach dem zu formatierenden Text geschrieben.

* Ein Stern direkt vor und nach dem zu formatierenden Text stellt ihn fett dar

_ Ein Underline (Unterstrich) stellt den Text kursiv dar

– Ein Bindestrich streicht den Text durch

Du schreibst *fett* – das sieht dann so aus: fett
Du schreibst _italic_ – das sieht dann so aus: italic
Du schreibst -durchgestrichen- – das sieht so aus: durchgestrichen
Du kombinierst *_fettunditalic_* – das sieht so aus fettunditalic

Zwischen den Codezeichen und dem Wort darf kein Abstand sein. Hingegen muss vor und nach dem Codezeichen zwingend ein Leerschlag sein. Man kann also nicht die Hälfte eines Wortes fett schreiben und die andere Hälfte normal.

Text unterteilen

Unterteile längere Texte in Absätze, sie sind dann leichter zu lesen. Füge Zeilenumbrüche ein. Übertreibe es nicht. Nicht jeder neue Satz gehört in einen neuen Abschnitt.

Namen einfügen

Wenn Du jemanden namentlich erwähnst, stelle ein + oder @ vor seinen Namen. Erstens gibt Dir Google eine Auswahl, sobald Du den ersten Buchstaben des Namens getippt hast und zweitens wird der Name mit seinem Profil verknüpft.

Text einrücken

Text kann man in ganz kleinem Umfang einrücken, indem man am Zeilenanfang einige Leerzeichen einfügt. Umgebrochener Text beginnt dann wieder am Zeilenanfang. Aber eine rudimentäre Aufzählung ist somit möglich.

Diesen Artikel teilen

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.