PDFs und andere Dateien in WP anzeigen 1


WordPress LogoÜblicherweise stellt man PDFs zum Herunterladen bereit. Für einmal hätte ich aber gerne ein PDF-Dokument direkt auf einer Seite eingebunden gehabt, so dass der Leser es sehen kann, ohne den Acrobat Reader oder sonst ein Programm installieren zu müssen. Ich musste nicht lange suchen und fand ein Plugin, das genau dafür gemacht ist.

Google Doc Viewer

Für Laien erklärt: Alles, was ein Browser anzeigt, ist in einem Code geschrieben, der HTML heisst. Man kann also mit einem Browser keine Word Dokumente öffnen oder Excel-Tabellen anzeigen. Auch mit PDFs kann ein Browser nichts anfangen. Google bietet einen Reader an, mit dem man im Browser verschiedene Dokumente anzeigen kann. Das heisst, man gibt die URL https://docs.google.com/viewer?url= gefolgt von der URL des Dokuments (ohne Leerzeichen) im Browser ein. Das ist eine tolle Sache, denn damit kann man auf das entsprechende Programm verzichten, um Dateien, die eigentlich programmgebunden sind, anzusehen. Als Webmaster stellt man als Link die komplette URL gemäss obigem Beispiel zur Verfügung. Man muss aber vorher das Dokument auf den Webspace hochladen und sich den Link merken.

Folgende Dateitypen werden unterstützt:

  • Image files (.JPEG, .PNG, .GIF, .TIFF, .BMP)
  • Video files (WebM, .MPEG4, .3GPP, .MOV, .AVI, .MPEGPS, .WMV, .FLV)
  • Text files (.TXT)
  • Markup/Code (.CSS, .HTML, .PHP, .C, .CPP, .H, .HPP, .JS)
  • Microsoft Word (.DOC and .DOCX)
  • Microsoft Excel (.XLS and .XLSX)
  • Microsoft PowerPoint (.PPT and .PPTX)
  • Adobe Portable Document Format (.PDF)
  • Apple Pages (.PAGES)
  • Adobe Illustrator (.AI)
  • Adobe Photoshop (.PSD)
  • Tagged Image File Format (.TIFF)
  • Autodesk AutoCad (.DXF)
  • Scalable Vector Graphics (.SVG)
  • PostScript (.EPS, .PS)
  • TrueType (.TTF)
  • XML Paper Specification (.XPS)
  • Archive file types (.ZIP and .RAR)

Es geht aber auch einfacher:

Google Doc Embedder

Das WP-Plugin heisst Google Doc Embedder. Nach der Installation kann man unter Einstellungen > GDE Settings noch Einstellungen vornehmen, man muss aber nicht.  Das Plugin ist schon gebrauchsfertig. In der Toolbar des Texteditors, also da, wo man in WP neue Beiträge schreibt, wird nun ein neues Icon angezeigt.

Dieses Icon wird automatisch hinzugefügt.

Dieses Icon wird automatisch hinzugefügt.

Bevor man nun ein Dokument über dieses Icon einbinden kann, muss man es erst auf den Server laden. Das macht man über Dateien hinzufügen. Nachdem die gewünschten Beschriftungen eingegeben sind, kannst du die URL zum Dokument kopieren (Ctrl+C). Das Fenster selbst schliesst Du über das Kreuz oben rechts.

Kopiere diesen Pfad zum Dokument (Ctrl.+C).

Kopiere diesen Pfad zum Dokument (Ctrl.+C) und schliesse das Fenster, ohne etwas in den Beitrag einzufügen über das Kreuz oben rechts.

Mit einem Klick auf das neue GDE Icon öffnet sich eine Eingabemaske, in die Du die geforderten Angaben einträgt. Die URL kannst Du mit Ctrl+V einfügen.

Hier trägt man den Link zum Dokument ein, das man gerne direkt im Beitrag angezeigt haben möchte.

Hier kopiert man den Link zum Dokument hinein (Ctrl+V), das man gerne direkt im Beitrag angezeigt haben möchte. Weitere Einstellungen nach Bedarf.

Nach einem Klick auf Insert siehst Du den Code, den das Plugin automatisch eingefügt hat und in der Vorschau präsentiert sich das Dokument in seiner ganzen Schönheit.

 

 

 


Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu “PDFs und andere Dateien in WP anzeigen

  • Thomas F.

    Bei der aktuellen WP-Version klappt das nicht. Ich habe es genauso gemacht, wie es beschrieben wird, aber ich erhalte nur eine Fehlermeldung:
    GDE Error: Error retrieving file – if necessary turn off error checking (404:Not Found)