Total Commander


Total Commander

Total Commander ist unter den Dateimanagern die eierlegende Wollmilchsau. Obwohl das Programm intuitiv zu bedienen ist und sofort eingesetzt werden kann, muss man sich etwas einarbeiten in dieses Programm, denn es ist unglaublich vielseitig und kann so viel, dass es bei mir z.B. den Windows-Explorer komplett ersetzt (was für eine Erleichterung!), FileZilla als FTP-Programm zu den selten benutzten Programmen abrutscht und WinMerge für den Dateivergleich nicht mehr zum Einsatz kommt. Auch 7-Zip benötige ich nicht mehr. Dieses eine Programm ersetzt bei mir also 4 Programme. Enorm, denn eigentlich benutze ich auch das in Dreamweaver eingebaute FTP-Programm nicht mehr, weil ich mit Total Commander mehr Kontrolle habe. Hier einige der Funktionen:

  • Anzeigen von Verzeichnissen und Strukturen.
  • 2-Fenster-Ansicht.
  • FTP
  • Dateien vergleichen.
  • Archivdateien werden wie Unterverzeichnisse angesprochen. Dateien lassen sich bequem in und aus Archivdateien kopieren, das entsprechende Packprogramm wird automatisch aufgerufen. Unterstützt werden PKZIP, ARJ, LHA, RAR, ACE und UC2.
  • Kann auf einem Stick benutzt und konfiguriert werden
  • Gute Suchfunktion mit Volltextsuche in beliebigen Dateien, auch innerhalb von ZIP-, ARJ- LZH-, RAR und ACE-Dateien, auf externen Laufwerken und Servern.
  • Eingebauter Dateibetrachter (Bildvorschau), der Dateien beliebiger Größe darstellen kann, sowohl im ASCII- (DOS) als auch im ANSI- (Windows) Zeichensatz.
  • Entpackt Zip-Dateien direkt, ohne Aufruf eines externen Programms.
  • Packt und entpackt.
  • Kann Dateien de-/codieren und Quersummen erzeugen und verifizieren.
  • Ich kann nicht alles auflisten, das Programm kann einfach zu viel. 😉

Das Programm kann man kostenlos 30 Tage testen. Danach sollte man fairerweise für CHF 40 eine Lizenz kaufen. Das Programm ist wirklich ausgereift und der Preis ist gerechtfertigt.

Diesen Artikel teilen

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.