Unerwünschte Programme werden mit installiert 1


Windows 7Es gibt einige wenige Programme, die während der Installationsroutine andere Programme mit installieren, sofern man nicht das Häkchen weg nimmt oder einfach in der Eile oder Macht der Gewohnheit auf weiter klickt. Mich ärgert diese Kuckucks-Ei-Taktik, denn davon sind vor allem unerfahrene Anwender betroffen, die dann zu allem Unglück auch nicht wissen, wie man diese unerwünschten Programme wieder deinstalliert. Deshalb möchte ich hier die Übeltäter auflisten.

PDFCreator

Download PDFcreator ZusatzprogrammPDFCreator ist ein sehr nützliches Programm. Es wird relativ häufig aktualisiert und deshalb habe ich bereits eine Routine, wenn ich ein Update mache. Dabei wird die alte Version immer deinstalliert und die Neue wird komplett installiert. Und dabei wird immer versucht, einem ein unerwünschtes Programm unter zu jubeln. Früher war es die Yahoo-Toolbar. Programme, die sich im Browser einnisten, sind besonders schlimm, denn die Entfernung kann schwierig sein. Ich dokumentiere im Artikel über PDFCreator die Programme, die sich einschleichen wollen.

Avast! Free

Download Avast KuckucksEiAvast! ist eine sehr gute Antivirus Software. Davon gibt es eine kostenlose Version. Nachdem ich von den Macken von McAfee genug hatte, deinstallierte ich dieses Programm komplett und installierte gestern Avast! Free Antivirus. Und dabei wollte sich Google Chrome einschleichen. Es ist gut möglich, dass das nur bei der Installation der kostenlosen Version passiert.

Java

Java will Ask mit installierenJava-Updates kommen regelmässig. Dagegen ist nichts einzuwenden. Nur aufgepasst, die Ask Toolbar möchte sich mit installieren. Also Haken weg. Bei Java findet man eine Informationsseite mit Anleitungen, die Ask Toolbar zu deinstallieren. Und Wikipedia meldet unter anderem: „In der 2012er Freeware-Version von Avira AntiVir wird die ASK-Toolbar unter der Bezeichnung „AVIRA SearchFree Toolbar“ zusätzlich installiert, wenn die Funktion „Browser Schutz“ (in früheren Versionen unter der Bezeichnung „Webguard“ bekannt) installiert werden soll; das ist nur durch mehrfache Ablehnung vermeidbar.“

Ergänzung vom 30.4.2013: Die Ask-Toolbar will noch immer standardmässig mitinstalliert werden. Man muss den Haken entfernen. Schade, dass es nicht umgekehrt geht und man einen Haken setzen muss, wenn man die zusätzliche Installation will.

Kennst Du noch mehr Programme, die während der Installation Kuckuckseier legen? Dann hinterlasse bitte einen Kommentar.

(Visited 38 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu “Unerwünschte Programme werden mit installiert

  • Nicolas

    Wer es nötig hat, seine Ware mit solchen Tricks unters Volk zu bringen, hat nur Schrott zu bieten. Erst recht, wenn sogar mehrmals abgelehnt werden muss, um den Dreck nicht zu bekommen. Hier gilt eine ähnliche Regel wie für Werbung: Werbung sagt uns, was wir nicht brauchen. Denn was irgendjemand braucht, das wird auch ohne solchen Zirkus gekauft.

    Wie wärs, wenn die Anbieter, statt immer mehr Phantasie, Arbeitszeit und Geld fürs Aufzwingen unerwünschter Software einzusetzen, mal ihre Ware so überarbeiten, dass Nutzer sie freiwillig installieren? Und warum ist das keine Straftat? Computersabotage.