Wartungsmodus hängt – Automatisches Update fehlgeschlagen


Soeben ist es mir selber passiert. Ich war dabei, einen Artikel zu verfassen, klickte auf die Vorschau und bekam auf meiner eigenen WordPress Seite nur die Nachricht zu sehen, dass meine Seite gewartet wird und dass ich doch später nochmal probieren soll. Leider ging diese Nachricht auch nach einigen Minuten nicht weg. Die Lage war eindeutig: das automatische Update von WordPress ist fehlgeschlagen, der Wartungsmodus hängt. Die Lösung ist kinderleicht.

Gehe in FileZilla oder dem FTP-Programm Deines Vertrauens zum Stammverzeichnis Deiner Webseite und lösche die Datei .maintenance. Ja, das war’s. Diese Datei wird angezeigt, wenn die Seite im Wartungsmodus ist. Und wenn der Wartungsmodus hängt, reicht es, diese Datei zu löschen.

Nun kannst Du Dein Backend wieder aufrufen und siehst den Hinweis, dass eine neue WP-Version auf die Aktivierung wartet. Mach das. Bei mir hat es dann geklappt. Sollte auch dieser Versuch fehlschlagen, gibt es noch das manuelle Update. Es ist etwas umständlicher, aber immer noch einfach. Du musst nur exakt so vorgehen, wie es in diesem Link beschrieben ist.

Ergänzendes Thema: Manuelles Update schlägt fehl

Diesen Artikel teilen

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.