Windows 8 kompatibel ?


Die Frage, ob ein PC kompatibel mit Windows 8 ist, stellt sich nicht mehr. Inzwischen ist Windows 10 aktuell. Windows 10 finde ich toll. Ich arbeite wirklich sehr gerne damit. Bisher gibt es keine Probleme. Das sieht man auch an meinen Beiträgen über Windows 10. Es gibt nur Tipps und Tricks. Keine Workarounds, keine Lösungen für Probleme, denn Probleme hatte ich noch nicht. Also, falls Du Dich für Windows 8 interessiert hast: Vergiss es. Wechsle auf Windows 10 und sei glücklich.

Den alten Artikel lasse ich trotzdem hier stehen. Vielleicht amüsiert man sich in 5 Jahren darüber, wie die Spezifikationen ausgesehen haben.

Bevor Du Dein Betriebssystem auf Windows 8 umstellst, solltest Du zuerst prüfen, ob die Soft- und Hardware mit dem neuen BS zurecht kommen. Schliesse für den Test alle Peripheriegeräte an den PC an. Alles weitere steht auf der Microsoft Testseite. Hier kannst Du heraus finden, ob oder unter welchen Umständen Du updaten kannst. Das nennt sich Kompatibilitätstest.

Systemanforderungen für W8 gemäss Microsoft

Folgende Systemanforderungen müssen zur Ausführung von Windows 8 erfüllt sein:

  • Prozessor: 1 Gigahertz (GHz) oder schneller mit Unterstützung für PAE, NX und SSE2 (weitere Infos)
  • Arbeitsspeicher: 1 GB (32-Bit) oder 2 GB (64-Bit)
  • Freier Festplattenspeicher: 16 GB (32-Bit) oder 20 GB (64-Bit)
  • Grafikkarte: Microsoft DirectX 9-Grafikkarte mit WDDM-Treiber

Zusätzliche Anforderungen für bestimmte Funktionen:

  • Für die Verwendung der Fingereingabe ist ein Tablet oder ein Monitor mit Mehrfinger-Eingabefläche erforderlich (weitere Infos).
  • Für den Zugriff auf den Windows Store sowie das Herunterladen und Ausführen von Apps ist eine Internetverbindung und eine Bildschirmauflösung von mindestens 1024 x 768 erforderlich.
  • Zum Andocken von Apps ist eine Bildschirmauflösung von mindestens 1366 x 768 erforderlich.
  • Internetzugang (Gebühren des Internetdienstanbieters können anfallen)
  • Für das sichere Starten ist eine Firmware erforderlich, die UEFI v2.3.1 Errata B unterstützt und die die Microsoft Windows-Zertifizierungsstelle in der UEFI-Signaturdatenbank enthält.
  • Für die optimale Ausführung von einigen Spielen und Programmen kann eine mit DirectX 10 oder mit einer höheren Version kompatible Grafikkarte erforderlich sein.
  • Für einige Funktionen ist ein Microsoft-Konto erforderlich.
  • Zum Abspielen von DVDs ist eine separate Software erforderlich (weitere Infos).
  • Die Lizenz für Windows Media Center ist separat erhältlich (weitere Infos).
  • Für BitLocker To Go ist ein USB-Speicherstick erforderlich (nur Windows 8 Pro).
  • Für BitLocker ist entweder Trusted Platform Module (TPM) 1.2 oder ein USB-Speicherstick erforderlich (nur Windows 8 Pro).
  • Für Hyper-V für Clients ist ein 64-Bit-System mit SLAT-(Second Level Address Translation)-Funktionen und zusätzlich 2 GB Arbeitsspeicher (RAM) erforderlich (nur Windows 8 Pro).
  • Zum Abspielen und Aufzeichnen von Live-TV in Windows Media Center ist ein TV-Tuner erforderlich (nur Windows 8 Pro Pack und Windows 8 Media Center Pack).
  • Kostenlose Internet-TV-Inhalte sind ortsabhängig, bei einigen Inhalten können zusätzliche Kosten anfallen (nur Windows 8 Pro Pack und Windows 8 Media Center Pack).

Wechsel auf W8 ja oder nein?

Natürlich kann ich Dir keinen Ratschlag geben. Aber ich kann Dir meine Meinung dazu sagen. Ich verwende W7 64Bits. Mein System ist so aktuell, wie es nur sein kann. Sowohl das BS als auch die ca. 150 Programme sind aktuell. Das System läuft. Weshalb also sollte ich wechseln? Windows 7 ist toll und ich werde so lange als möglich damit arbeiten.

Weitere Infos

Bei T-Online sind die unterschiedlichen Versionen gut beschrieben.

(Visited 1 times, 1 visits today)
Diesen Artikel teilen

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.